0441.9572022
Über die Kunst seinen Chef anzusprechen_09_sw
ko.produkt

Über die Kunst seinen Chef anzusprechen und ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten

von Georges Perec
Sa 28.01.17 20h00 Premiere
Sa 04.02.17 20h00
Fr 10.02.17 20h00
Do 27.04.17 19h00
Fr 28.04.17 19h00
Fr 13.10.17 19h00
Sa 14.10.17 19h00

Sie fühlen sich unterbezahlt? Sie finden, Sie verdienen mehr? Klingt ganz so, als wäre es Zeit für eine Gehaltserhöhung. Jedoch sollte der Hürdenlauf Richung Chefbüro konsequent geplant sein. Selbstverständlich bereiten Sie sich als moderner Arbeitnehmer durch ein fundiertes Coaching auf ihren fälligen Kampf um monetäre Anerkennung vor, denn seinen Chef anzusprechen und um eine Gehaltserhöhung zu bitten, das ist wahre Kunst.

Als Bühnenadaption erinnert Perecs Monologstück an einen bizarren Pseudo-Ratgeber, der in herrlicher Weise mit der facettenreichen Komik des Scheiterns und auf meisterliche Weise mit Sprache spielt. Der Weg zur Gehaltserhöhung führt durch ein Labyrinth von Hypothesen und Unwägbarkeiten mit immer mindestens zwei Möglichkeiten: Entweder Ihr Chef ist in seinem Büro oder er ist nicht in seinem Büro. Entweder er hebt bei Ihrem Eintreten den Kopf oder er hebt ihn nicht.

Werden Sie Zeuge dieser aberwitzigen Lehrstunde Richtung Plus auf dem nächsten Gehaltszettel.

 

Regie: Gudrun H. Lelek //dt. Übersetzung: Tobias Scheffel // Kostüme: Albena Kaptebileva // Mit: Marga Koop

Aufführungsrechte bei Les éditions Fayard, Paris; Rechte für die deutsche Übersetzung bei Klett-Cotta Verlag, Stuttgart

Über die Kunst seinen Chef anzusprechen_23q

Über die Kunst seinen Chef anzusprechen_12

Über die Kunst seinen Chef anzusprechen_03

Über die Kunst seinen Chef anzusprechen_20

Impressum