0441.9572022
Gastspiel: DIE SOZIALE FIKTION

Render Ghosts

Do 20.02.20 20h00
Fr 21.02.20 20h00

„Ich bin jung, intakt und unstillbar hungrig.“ (Superdaddy)

In auf die Ewigkeit eingefrorenen Posen stehen sie da: Ein junger Mann, der einen Kinderwagen schiebt, eine Frau, die eilig vorüberschreitet, ein älteres Hetero-Paar mit Coffee-To-Go-Bechern. Es sind sorgenfreie Mini-Menschlein, die uns zum Verwechseln ähnlich sehen. Ihr Zuhause sind die Architekturmodelle noch nicht realisierter Bauten. Im Stadtraum winken sie uns von Plakatwänden entgegen und berichten vom sauberen und sicheren Leben in der nahen Zukunft. Niemand ist betrunken, niemand hat zu viele Kinder, niemand muss mal wieder zum Friseur.

RENDER GHOSTS zeigt das Abbild einer Gesellschaft, die Angst vor der Zukunft hat und unter ihrer glatten Oberfläche widerspenstige Emotionen verbirgt: Denn was, wenn die scheinbare Normalität längst Ausnahmezustand ist?

 

DIE SOZIALE FIKTION & friends: Marten Flegel, Anna Froelicher, Charlotte Lauber, Felix Worpenberg (Konzept & Performance), Manuel Melzer (Bühne & Technik), Kristina Dreit, Felix Röben (Video), Annika Lock (Sound), Ömer Bayram (Mitarbeit Bühne), Laura Bleck (Recherche),

Dank an Adele Dittrich Frydetzki, Niklaus Bein (Grafik), Felix Röben (Foto).

 

Impressum
Datenschutzerklärung