0441.9572022

People Power

A Live Theatre Escape Game
Di 29.10.19 10h30
Mi 30.10.19 10h30
Fr 01.11.19 20h30
Sa 02.11.19 20h30

Weil es Zeit ist, eine gute Bürgerin*ein guter Bürger zu sein.

Bist Du ein*e gute*r Bürger*in? Vielleicht nickst Du jetzt innerlich. Aber bist Du es auch in den Augen deines Staates? Finde es spielend heraus, in People Power mit seiner einzigartigen interaktiven Gamestruktur. Was Du brauchst sind Humor, Verstand und Empathie und einer gehörige Portion Spielfreude, denn die Uhr tickt.

Das Szenario: Wie konnte das nur passieren? Ein populistischer Autokrat regiert das Land, aber zum Glück stehen Neuwahlen bevor. Du, als Teil eines umstrittenen Theaterabends, wirst festgenommen und kämpfst gemeinsam mit den anderen um eure Freilassung. Worauf setzt du? Auf den Regierungswechsel oder auf einen Deal mit dem Machthaber, der nach Zustimmung lechzt? Vielleicht rettest Du die Welt oder nur die eigene Haut. Denn mit den neuen „demokratischen“ Herrschern dieser Welt ist das so eine Sache. Wohl dem, der sich im Glanz des vermeintlich starken Befehlshabers wohl fühlt. Aber welche Optionen hat der Rest? JETZT ist die Zeit es herauszufinden.

Das Live Game ist eingebettet in fulminante Videoinstallationen und Bildwelten, Performance und Musik. Uraufgeführt am 22. März 2019.

„Videoinstallationen, Musik, der Einsatz von Tablet-Computern und tanzähnliche Beiträge der Staatsanwältin (Elisabeth Pleß) und der Aktivistin (Danielle Ana Flüglistaller) sorgen für anregende 90 Minuten. Die Aktualität des Themas sorgt für Brisanz.“ (NWZ)

„Das theater wrede+ in der Klävemannstr. 16, überrascht immer wieder mit einer innovativen Form Theater zu machen. Mit „People Power – A Live Theatre Escape Game“ ist dort eine, man möchte sagen zukünftige Theatersprache entstanden: ein analoges Computerspiel.(…)

In einer geschickten Symbiose von mehreren Stationen, die so gestaltet sind, dass spielerisch Aufgaben gelöst werden und darüber hinaus Diskussionen entstehen und der persönlichen Beteiligung des Publikums, ist eine sowohl kurzweilige Unterhaltung, kritische Betrachtung über politische Strukturen und persönliches Engagement gelungen.“ (eigenewerte.blogspot.de)

Konzept/Regie/Musik: Winfried Wrede // Konzept/Videodesign: Karl-Heinz Stenz // Spielentwicklung: Team // Kostüme: Albena Kaptebileva // Bühne: Bernhard Weber-Meinardus // Mit: Danielle Ana Füglistaller, Marga Koop, Elisabeth Pleß, Karl-Heinz Stenz, Winfried Wrede und Tina Alken, Petra von Bloh, Steffi Wahlen

Impressum
Datenschutzerklärung