0441.9572022
Mars Nostrum_2_web_sw
Gastspiel

MARS NOSTRUM

Vom Fliehen und Fliegen
Ein Sing-, Tanz- und Radaustück

Neun StudentInnen der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover stellen sich die Fragen:
Wer entscheidet, wer wann wohin geht? Was zwingt Menschen, das Vertraute zu verlassen und sich für das Gehen zu entscheiden? Was kostet den Einzelnen die Flucht, wenn der Preis mindestens das Leben ist?
„Vom Fliehen und Fliegen“ erzählt von der „Festung Europa“, von Astronauten und Flüchtenden, von Zäunen und Raumschiffen, sowie den Verdammten dieser Erde. Sie alle stellen sich die Frage: Wohin lohnt es sich noch aufzubrechen? Der Weg aus dem Schlachthaus der Welt scheint in Richtung Unendlichkeit zu liegen; die Überschneidung des „nie zurück“ mit dem „immer voran“ liegt inmitten ihrer Herzen.

Das Sing-, Tanz- und Radaustück nimmt Sie mit auf die Flucht aus dem Alltag und der Wirklichkeit nach Europa.

Mit Texten von Wolfram Lotz, Felicia Zeller und anderen.

Ein Abend von und mit Esther Berias, Francesco Cascarano, Juliane Förster, Marlene-Sophie Haagen, Aurélia Lampasiak, Alexandra Rosengarth, Kostas Zigkeridis, Leo Zirner und Marcel Zuschlag.

 

Impressum