0441.9572022

Kleiner Hase

für Kinder ab 2 bis 6 Jahren und Erwachsene
So 17.11.19 16h00
Mo 18.11.19 09h15
Mo 18.11.19 10h30
Do 26.09.19 15h00 Geschlossene Veranstaltung

An einem strahlenden Frühlingstag tritt der kleine Hase nach draußen und merkt sofort: Irgendetwas ist anders. Da ist auf einmal ein riesiger schwarzer Hase, der ihm immer auf den Fersen ist. Eine Verfolgungsjagd beginnt. Der kleine Hase rennt, der große Hase ist noch da. Er versteckt sich, der große Hase ist immer noch da. Er springt sogar ins Wasser, aber auch das hilft nicht. Da bleibt unserem kleinen Angsthasen nur der tiefe dunkle Wald als Versteck. Aber da wohnt der Wolf… der hat doch vor nichts Angst, oder?

Mit liebevollen Figuren erzählt Kleiner Hase von der wunderbaren Poesie des Unbekannten. Ein fröhliches Spiel mit großen und kleinen Schatten.

Die geschlossene Veranstaltung am 26. September, gefördert von der Rudolf-Augstein-Stiftung, richtet sich an Familien mit Migrationshintergrund, Geflüchtete sowie Familien mit geringem Einkommen. Denn wir möchten Theater für alle ermöglichen.

„(Es) gelingt (…) anspruchsvolle Inhalte unterhaltsam und kindgerecht zu präsentieren. (…) Entzückend gespielt (…)Wunderbar vielseitig sind die Melodien (…) Auftritte von Elch, Schnecke, Spinne und Vogel, besonders lichtvoll gespielt von Mareike Henken, schaffen viele sinnenfrohe Eindrücke. (…) Die wunderbare Vorführung sollte niemand verpassen, der seinem (Enkel-)Kind den Zugang zu einer wesentlichen Erfahrung eröffnen will.“ (NWZ)

Regie: Kristina Feix // Kostüme: Albena Kaptebileva; Realisierung: Björn Hotes // Bühne: Kristina Feix, Bernhard Weber-Meinardus // Musik: Winfried Wrede // Mit: Mareike Henken, Ylva Jangsell

Impressum
Datenschutzerklärung