flausen auf facebook

flausen+ young artists in residence



flausen+

 

Unter dem Motto „die zukunft ist jetzt“ lädt das flausen+ Bundesnetzwerk vom 14. bis 16. Februar 2017 zum ersten bundesweiten flausen+ Kongress ins Freie Werkstatt Theater Köln ein. Diskutiert wird die Vision eines forschenden Netzwerks der Szenischen Künste, um die Potentiale der kleinen und mittleren Theaterhäuser der Freien Szene für die Verankerung und Stärkung der Forschung in der Theaterpraxis zu erschließen. In Workshops, Diskussionen und Open Spaces bringt der Kongress Künstler*innen, Spielstätten, Stiftungen, Wissenschaftler*innen und Entscheidungsträger*innen der Politik und Wirtschaft zusammen – und, das ist zu hoffen, ein flausen+ Bundesmodell für Szenische Forschung auf den Weg.

Seit seinem Beginn im theater wrede + ist flausen+ beständig zu einem Netzwerk von Kooperationspartner*innen aus kleinen und mittleren Theaterhäusern der freien Szene herangewachsen. 2017 sind 18 Theaterhäuser aus 12 Bundesländern im flausen+ Bundesnetzwerk vertreten. Ein fantastischer Meilenstein des Projekts war das allererste “flausen+ Das Festival” im September 2016 im TOR 6 Theaterhaus / Theaterlabor Bielefeld. Ziel des Bundesnetzwerks ist es, die flausen+- Idee über das bestehende Projekt der Forschungsresidenzen hinaus zu denken. Auf dem flausen+ Kongress werden den Künstler*innen der Szene neue Modelle vorgestellt, die das Residenz-Projekt um Koproduktionen und Auftrittsreihen erweitern sollen. Die neuen Modelle wurden im Rahmenprogramm des Festivals in Bielefeld bereits erstmalig präsentiert und diskutiert.

Impressum