theater wrede

flausen auf facebook

#46 Das kolossale Festhalten der Erwartung oder wie der Hase sein Leben umkrempelte. Eine postdokumentarische Chorfreizeit in 5874 Selfies.

Stipendiat*innengruppe #46
23.03.-20.04.2020, Theaterwerkstatt Pilkentafel, Flensburg
undBorisundSteffi

Charlotte Kath, Sandra Reitmayer, Pia Wagner, Lisa Balzer

Unsere Erwartung strukturiert unseren Umgang mit der Welt – wir glauben zu wissen, was in jedem Moment passieren wird. Wir kennen die Regeln, wir erproben sie immerhin täglich. Was, wenn es anders kommt? Schlimmer noch, was, wenn es immer gleich ist? Die Theatermacherinnen Charlotte Kath, Lisa Balzer, Sandra Reitmayer und Pia Wagner stellen die Erwartungshaltung auf die Probe: spielerisch erhöhen sie das Banale und lapidarisieren das Existenzielle. Wieviel Verstehen braucht es um Befriedigung oder Enttäuschung auszulösen? Spielt das Publikum da mit? Was hat dieses Experiment um Wissen und Zerstreuung mit unserer Zeit zu tun? Und kann daraus die Sprache einer neuen Generation entstehen, vielleicht sogar ein neues Theater? Versuchsaufbau: eine leere Bühne. Der Inhalt das Leben. Vielmehr noch der Tod. Keine Ahnung worum es geht? Was erwarten Sie denn?!

Mentoring

Logbücher

Impressum Datenschutzerklärung