theater wrede

flausen auf facebook

Logbuch #4 – Tag 27

30.07.12 / Johanna

Wetter: sonnig, bewölkt, Regen, Hagel, Wärme, Wind
Arbeitszeit: 12:00 bis 20:00 Uhr
Stimmung: schwankvoll beginnend, sich leerlaufend endend
Eindrücklichstes Bild: Die Sonne geht auf
persönl. Lieblingswort heute: umsourcen
Utopie: Tomate ist rekonvalesziert, Schnittlauch beginnt, wie Schnittlauch auszusehen, Zuckererbsen nehmen die Rankhilfen an
Lieblingszitat: „Was steht da? Kinderchor und Zuschauerdeos?“

Das Lied von der Pappe

Festgesetzt in deutschen Bühnen
Steht die Form aus Papp geklebt.
Heute muß die Werkschau werden!
Frisch, Performer, seid zur Hand!
Von der Stirne heiß
Rinnen muß der Schweiß,
Soll das Werk den Meister loben;
Doch der Kaffee kommt von oben.

Zum Werke, das wir ernst bereiten,
Geziemt sich wohl ein ernstes Wort;
Wenn guten Kleber sie begleiten,
Dann fließt der Zeitstrahl munter fort.
So laßt uns jetzt mit Fleiß betrachten,
Was durch die schwache Kraft entspringt;
Den Perfomer muß man schimpfen,
Der nie bedacht, was er vollbringt.

Das ist’s ja, was den Menschen zieret,
Und dazu ward ihm der Verstand,
Daß er im innern Herzen spüret,
Was er erschafft mit seiner Hand.

Nehmet Holz aus Pappen braun,
Doch recht trocken laßt es sein,
Daß die eingepreßten Tische
stehen in den Raum hinein.

Klebt des Logbuchs Seiten!
Schnell auf dünne Fäden an,
Daß die wuste Denkarbeit
Fließe nach der rechten Weise!

Wie sich schon die Zettel rollen!
Dieses Post-It kleb‘ ich ein:
Sehn wir’s auf dem Boden liegen,
Wird’s zum Making dreckig sein.
Jetzt, Performer, frisch!
Prüft mir das Gemisch,
Ob das Spröde mit dem Weichen
Sich vereint zum guten Zeichen.

Wohl! nun kann das Licht beginnen,
Schön gestimmt ist unser Lied,
Doch bevor wir’s lassen rinnen,
Alles für die Utopie!
Zählt den Countdown auf!
Nimmt das Leben seinen Lauf!
Rauschend in des Wredes Bogen
Schießt’s mit goldnen Glitterwogen.

Impressum Datenschutzerklärung