theater wrede

flausen auf facebook

#40 A STRANGER IN PARADISE? – Woche 4

LOGBUCH 4 – A STRANGER IN PARADISE?

Unsere Expertin Caro has arrived.

Wir tanzen wieder. Und der Hund ist zurück. Er erlaubt uns Distanz zu nehmen von der persönlichen Geschichte.

Bloss wie die Balance zwischen der persönlichen Geschichte und etwas Allgemeinerem finden?

Wieviele Sätze zu jenem und zum andern?

Das andere.

The other spielt eine wichtige Rolle in der Untersuchung. The other = the dog.

The other = my grandmother

The crazy woman

The woman

Me

Her

My sister

Wie viel wo von? Zu viele Köche verderben den Brei. Zu viele Zutaten auch.

Fejão wird mit schwarzen Bohnen gemacht – und unsere Recherche? Da sind so viele Tore und Türen.

Durch den Körper finden wir den Weg. Einfach folgen.

Einfach machen.

Caro ist da und benennt was sie sieht.

Wir arbeiten ausserhalb unserer comfort zone. Immer. Immer wieder aufs Neue. Halbnackt. Die nackten Schwestern. Und auf einmal drehen wir uns im Kreis ohne uns im Kreis zu drehen. Gehen immer weiter, lernen mehr und mehr Worte auf Portugiesisch.

Aber der_die Zuschauer_in nicht.

Wie also mit Sprache umgehen? Das ist gerade die grosse Frage dieser letzten Residenzwoche.La lingua!

Wieviel Info geben wir und wieviel darf Lücke bleiben.

The migrated body is a huuuuge gap.

You fill it with experiences.

And so do we.

Unshape

Reshape

Your body

Your mind

Your habbits.

Change

Change change!

 

Impressum Datenschutzerklärung