theater wrede

flausen auf facebook

Residenz #07

Dirk Cieslak

  studierte nach einer Handwerkerkarriere auf dem 2. Bildungsweg Sozialwissenschaft und Philosophie an der Universität Bremen und der London School of Economics. 1989 geriet er an das Theater, gründete die Schauspielformation Lubricat in Bremen; ab 1990 Internationale Kulturfabrik Kampnagel, Hamburg und seit 1993 in Berlin u.a. Volksbühne Ost und Theater am Halleschen Ufer, Tacheles; 1996 …>>

Logbuch #7 – Woche 3

Woche 3   15. Juli: Wir verbringen den Tag getrennt – Simon ist noch stimmlos und das Quartett probt in Hannover. Wir lesen nochmal und extrahieren Texte aus den TKÜs, die teilweise in den TAZ-Artikeln vorkommen. Wir beschäftigen uns mit der Hamitentheorie und der rassischen Unterteilung in Hutu und Tutsi durch die Deutschen und Belgier. …>>

Logbuch #7 – Woche 2

Woche 2: 8. Juli Heute beginnen wir mit den ersten szenischen Versuchen. Wir bauen die Gerichtssituation auf der Bühne auf und benutzen (um das Video besser sehen zu können) die drei Scheinwerfer. Wir basteln an der „Morseszene“ des Satzes „Alle Kongolesen werden an unsere Freunde angesehen….“ in der Komposition von Mathias Schubert. Ziel ist es, …>>

Logbuch #7 – Woche 1

1. Juli 2013 Um Mitternacht besteigen wir (Konradin Kunze, Lisa Stepf und Sophia Stepf)einen IC in Berlin Richtung Stuttgart. Um 6.45 morgens treffen wir Kathrin Pfänder am Frankfurter Hauptbahnhof und steigen in einen ICE in Stuttgart um. Um 9.30 sitzen wir im Saal 6 des Oberlandesgerichts Stuttgart, wo der Fall „Die Bundesanwaltschaft gegen Dr. Ignace …>>

Impressum Datenschutzerklärung