0441.9572022

augenblick mal

Gastspiel von theater monteure/50 Min.
Für Kinder zwischen 3-10 Jahren und Erwachsene
So 06.02.22 16h00

Unsere aktuellen Hygienemaßnahmen findet ihr hier.

Einfach kurz mal die Zeit anhalten und den Blick schärfen. Plötzlich entstehen immer neue Geschichten, die es gemeinsam zu entdecken gilt. Während sich der Raum ständig ändert, wird das Publikum selbst in das Spiel einbezogen und somit Teil des gerade entstehenden Kunstwerks. Dabei möchten wir den Blick unserer jungen Zuschauer:innen darin schärfen, genau hinzusehen, was sie umgibt. Denn in der Welt des Denkens ist nichts wichtiger als der Blick, der es begleitet. Dies ist natürlich auch Anregung für die Zeit nach dem Theaterbesuch, um die Welt mit anderen, eigenen Augen, neu zu entdecken.

Den jungen Zuschauer:innen wird der Umgang mit Welt und die Welt der Kunst verspielt und lustvoll nahegebracht – eine interessante Mixtur aus Um-Welt-Theater und Kunst-Stück entsteht.

Von und mit: Joachim von der Heiden

augenblick mal heißt das Theaterstück, das zugleich ein Aufruf ist, die Zeit anzuhalten. […] Seit Joachim von der Heiden das theater monteure vor 30 Jahren gründete, hat er sich immer wieder als genialer Mittler zwischen bildender Kunst und Theater gezeigt. So ist es auch in dieser neuen Produktion. […] Was da letztlich vor aller Augen entsteht, ist eine Installation aus Farben und Formen, die wie eine Anleitung funktioniert, Gegenstände lustvoll in Beziehung zu setzen. (Kölnische Rundschau, 2019)

Joachim von der Heiden führt mit seinem vierten Solo die Tradition fort, ein heranwachsendes Publikum zu Erlebnissen zwischen Theater und Kunst einzuladen. Das Stück beschäftigt sich mit der Sicht auf die Welt und der individuellen Wahrnehmung und macht Kindern Mut, ganz eigene Geschichten zu entdecken, die im Auge des Betrachters entstehen.


Gefördert von dem Kulturamt der Stadt Köln und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Impressum
Datenschutzerklärung